about us italiano
     
14. März 2020

Pflegearbeiten an Obstgehölzen am Halb und Hochstamm – GRUNDKURS Teil 2

Kategorie:

Datum/Zeit
Date(s) - 14. Mrz 20 - 15. Mrz 20
Ganztägig


Vom Pflegeschnitt zum Erneuerungsschnitt

Dieser Kurs baut auf Grundkurs Teil 1 auf, kann aber bei Vorerfahrung auch einzeln gebucht werden.
Er richtet sich an alle die ihr Wissen vertiefen wollen, und sich der Pflege von Altbäumen widmen möchten.
Wie halte ich den Baum gesund? Wie verbessere ich die Fruchtqualität? Wie kann ich den Raum weiter nutzen? Was kann ich tun bei Bäumen die nicht tragen oder wo mir jemand bei der Ernte zuvor kommt?

  • Umfang: 8 – 16 Uhr pro Tag
  • Kurskosten inklusive aller Materialien: 120€
  • Ein einfaches Mittagessen und Getränke (Gegen Unkostenbeitrag) sind vorhanden. Übernachtung vor Ort ist mit Aufpreis (10€ die Nacht) möglich.

Folgende Themen werden in Theorie und in Praxis je nach Witterung behandeln:

  • Schnitt und Pflege von Altbäumen
  • Landschaftsobst als wertvolles Kulturgut
  • Integration weiterer Obst- und Nussgehölzen in Gärten und Streuobstwiesen und Gärten mit dem Waldgartenprinzip
  • Der Alte Obstbaum am Beispiel des Apfels
  • Baumgesundheit
  • Unterschiede der Gehölzarten in der Schnittverträglichkeit
  • Wildobst und Hecken
  • Sonne und Wind
  • Mikroklimata und Sträucher
  • Werkzeuge Obstarten
  • Obstsorten

Es wird vorher noch ein erster Kurs stattfinden (29. Febr. bis 01. März 2020): mehr Informationen.

Den Kurs gibt Merlin Poser-Lenz:
„Seit 2010 beschäftige ich mich mit Permakultur-Gestaltung und Waldgartensystemen, dessen geläufigste Form in unseren Breiten die Streuobstwiese ist. 2014 habe ich begonnen bei verschiedenen Obstbaumpflegern mit zu arbeiten und Obstbaumbestände von Privatleuten und Gemeinden zu pflegen. Seid 2019 gebe ich meine Erfahrungen als Landschaftsobstbaumpfleger (Zert. 2018 Josef Weimer) in 2 Grundkursen zu Alt- und Jungbäumen anhand des Öschberg-Schnittes weiter. Dazu lasse ich meine Kenntnisse zur Ökologie und den Energiekreisläufen in Gärten und Obstwiesen einfließen. Ich wohne in Baumgarten (Mecklenburg) wo ich derzeit einen Sortengarten für Obst- und Nussgehölze und eine Baumschule anlege.“