about us italiano
     
  • Aktuell
  • Intern
  • Wir
  • Der Verein
  • Bilder
  • Apfelsaft von Ihren eigenen Äpfeln

    Der Gutshaus Hermannshagen e.V. presst schon seit vielen Jahren Ihre Äpfel zu 100% naturreinen Saft. Wir bieten sowohl Hofpresstermine in Hermannhagen an, kommen aber auch gerne mit der mobilen Saftpresse direkt zu Ihnen. Konditionen hierfür können in unserem Büro erfragt werden.

    Unser lecker Apfelsaft

    • Apfelsaft aus saftigen, ungespritzten Äpfeln von der Gutshaus-Streuobstwiese oder anderen Mecklenburger Streuobstwiesen.
    • Abfüllung Bag-in-Box, 5L oder 10L (angefangen bis zu 90 Tage ungekühlt haltbar)
    • Geeignet für den Verbauch in kleinen Haushalten, Gruppen oder Seminarhäuser
    • Unsere mobile Apfelsaft-Presse presst und füllt zuverlässig auch größere Mengen an einem Tag ab. Notwendige Voraussetzugen: Kraftstromanschluss (380 V) und Wasserstelle vor Ort
    • Abfüllung Bag-in-Box, 5L oder 10L (angefangen bis zu 90 Tage ungekühlt haltbar)

    Wir bieten folgende Saftprodukte in unserem Hofladen und bei Partnern an:

    • Apfelsaft oder Apfel-Birnen-Saft (5 Liter Box komplett für 8,00 €)
    • Mango-Apfelsaft (3 Liter Box komplett für 8,50 €)
    • „fair und regional”: gemischt aus fair gehandeltem Mangopüree von den Philippinen und einheimischem Streuobstsaft
    • Apfel-Rote-Beete oder Apfel-Holunderblüten Saft (3 Liter Box komplett für 8,50 €)

    Infos zum Kauf von Apfelsaft oder Mango-Apfelsaft unter 038462 33480 oder @

    Aktuelle Presstermine

    • Für weitere Informationen und Terminanfragen können Sie uns gerne wieder ab 01.09.2017 kontaktieren: Apfelsaft-Hotline 0151 567 915 54 oder eine Mail schreiben
    • @
    • Wir nehmen Ihre Äpfel ab einer Mindestmenge von 100 kg an.
    • Die Früchte werden frisch gepresst und der Saft vor Ort abgefüllt.
    • Wir informieren Sie jetzt auch auf Facebook über Aktuelles von der Mobilen Mosterei.

    Qualität und BAG in BOX

    Darauf legen wir Wert:

    • Regionale Beschaffung – Streuobst aus Beständen, die höchstens 50 km vom Verarbeitungsort liegen
    • Streuobst von Hochstamm-Obstbäumen (mind. 160 cm Stammhöhe)
    • Verzicht auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Behandlungsmitteln
    • Verzicht auf Müllkompost, Klärschlamm und gentechnisch verändertem Material
    • keine Farb- oder Konservierungsstoffe im Saft
    • Mischprodukte mit mindestens 50% Saftanteil
    • Regionaler Vertrieb – Produkte bevorzugt im Umkreis von 50 km vermarktet

    Welche Vorteile hat das System BAG-in-BOX?

    Wir Nutzen für ihre Abfüllung und den Saft, den wir im Hofladen verkaufen Bag-in-Box aus folgenden Gründen:

    • nach dem Öffnen sind die Säfte bis zu drei Monate haltbar, da durch den Zapfhahn keine Luft an den Saft kommt, beim Einfüllen sind die Beutel vakuumisiert
    • dieses Verfahren verlängert auch die Haltbarkeit vor der Öffnung (natürlich auch durch eine wirkungsvolle Pasteurisierung)
    • die Folien und Pappen können recyceld werden

    Das Prinzip des Getränkebeutels ist schon Jahrtausende alt. Bereits in der Antike wurden Weine in versiegelten Schläuchen gelagert. Seit 1955 gibt es das Prinzip der Bag-in-Box, die Idee kam dem amerikanischen Chemiker William R. Scholle, der eine sichere Tranport- und Lagermöglichkeit für Flüssigkeiten suchte. Seit dem wird der Beutel, ummantelt von einem Karton für verschiedenste Produkte genutzt: Saft, Weine, Öle uvm. Die Verpackungsform Bag-in-Box findet seitdem immer mehr Anklang in Industrie und Handel. In Australien werden mittlerweile 70% des Weines darin verkauft.

    1. Streuobstkalender Mecklenburg-Vorpommern

    Der 1. Streuobstkalender Mecklenburg-Vorpommerns als praktischer Ratgeber für Genießer, Gartenbauer, Naturschützer und Urlauber: Er beinhaltet eine Vielzahl an Informationen und Beschreibungen zu regionalen Apfelsorten, der Obstsortenkunde (Pomologie), dem richtigen Pflanzen von Obstbäumen,

    Streuobstkalender

    der Baumpflege, regionalen Baumschulen, Rezepte, Buchtipps sowie in jedem Monat ein Gedicht zur beliebtesten Frucht im Land.
    Der Kalender ist ein Projekt des landesweiten Netzwerks Streuobst M-V entstanden mit Beteilung des Förderverein Bützower Land e.V., Gutshaus Hermannshagen e.V. und Pomolgen-Verein e.V. Gefördert wurde er von der Umweltbildung des Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) Mecklenburg-Vorpommern und der Norddeutschen Stiftung Umwelt und Entwicklung (NUE, BINGO).

    In unserem Hofladen kann der bunte und immerwährende Kalender als Geschenk oder zum Behalten gegen eine Schutzgebühr von 9,- € erworben werden. Für einen Portoaufschlag schicken wir Ihnen auch gern ein Exemplar zu.