Zu Fuß getippelt, in Kluft und mit geschultertem Gepäck – so kamen die meisten der fast 30 reisenden FLINTA Handwerker:innen und anderen Interessierten zur Baustelle vom 9. bis 20. Mai nach Hermannshagen. Der Hof und das Gelände schwirrten fast drei Wochen lang vor Energie und Emsigkeit!

Mit unglaublicher Selbstorganisation, Ausdauer und Muskelkraft und den besten Verbindungen für Spenden und größtem Verhandlungsgeschick für günstigen Preisen hat diese tolle Crew die Terrasse bei der Sauna erneuert, ein neues kunstvoll geschmiedetes Geländer dahinter errichtet, das Kaltwasserbecken neu ummauert, eine neue Regenhütte neben die Sauna gesetzt, den Holzunterstand abgestützt und Beete im Garten neu umrandet und im Gutshaus die Rückwand der Guten Stube mit Stroh und Lehm isoliert.

Die Kreativität im Bau, die Hingabe an Handwerkskunst und „konstruktiven Holzschutz“ (wie muss ein Aufbau sein, damit Wasser immer wieder abfließt und dadurch das Holz geschützt wird) sowie der Mut zum Ausprobieren haben uns tief beeindruckt. Ebenso wie das fantastisch organisierte Küchenteam, Wäschewasch- & Orgateam, die dafür gesorgt haben, dass alle satt, sauber und stets gut organisiert waren.

Wir bedanken uns herzlich bei den vielen Einzelpersonen und Firmen, die diese große Baustelle durch ihre Spenden und Großzügigkeit möglich gemacht haben!

Im Anschluss an die Baustellen fand eine Workshopwoche zum Thema „Beschäftigung mit Alltagssexismus im Arbeitsalltag von Handwerker:innen und wie dem begegnet werden kann“ statt: Austausch und Aufarbeitung von eigenen sexistischen Erlebnissen, Argumentationstraining für den Alltag auf der Baustelle, Selbstverteidigungsübungen sowie Wissen & Strategien für Lohnverhandlungen.

Diese Workshopwoche wurde gefördert durch den Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. die BUNDJugend Schwerin sowie die Rosa Luxemburg Stiftung MV.

Es war uns eine Ehre und große Freude diese FLINTA-Baustelle und die Workshopwoche hier stattfinden zu lassen!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gutshaus Hermannshagen e.V.